Der grosse George W
2009
Harzlackdruck auf Dibond

In einem Eck des Raumes liegt eine riesenhafte Dollarnote am Boden und egal von wo aus man das Porträt des amerikanischen Gründervaters sieht, immer schaut er einen an. Ja, er schaut einem sogar nach. Kommentarlos. Der Geldschein ist in der Mitte gefaltet und die Seiten sind gebogen, sodass sein Konterfei seltsam verzerrt erscheint. Fast fies und nur wenig wohlwollend ist der Blick. Dabei fällt alsbald auf, dass dieses Objekt das einzige im Raum ist, das regungslos einfach nur daliegt. Es ist der Betrachter der sich bewegt. Man fühlt sich beobachtet.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!